powered by weltfussball.at

Uhrzeit 15.08.2017 18:30 Uhr Erste Liga 2017/2018 - 6. Spieltag

FC Liefering

3 : 1

FAC

Schiedsrichter:
Dieter Muckenhammer (Österreich)
Das.Goldberg Stadion (Grödig/Österreich)
Zuschauer: 423

15.08.2017 - 6. Spieltag
18:30 Blau Weiß Linz 1 : 1 TSV Hartberg
18:30 Kapfenberger SV 0 : 0 SC Wr. Neustadt
18:30 WSG Wattens 1 : 2 A. Lustenau
18:30 FC Liefering 3 : 1 FAC
14.08.2017 - 6. Spieltag
18:30 SV Ried 4 : 1 W. Innsbruck

Letzte Aktualisierung: 08:23:35 aktualisieren

90' Fazit:
In einer größtenteils einseitigen Partie gewinnen die Lieferinger das Spiel gegen den FAC mit 3:1.
Die frühe Führung durch Kröpfl kam schon überraschend, in der Folge und den restlichen 75 Minuten ließen die Gastgeber ihre Muskeln spielen und stellten schon vor der Halbzeit auf den Endstand.
Die zweite Halbzeit verlief weitestgehend ereignislos, die Gäste konnten einfach nicht die Klasse aufweisen, sich der Niederlage entgegen zu stellen. Liefering beisst sich auf Platz zwei fest, für den FAC geht der Abstiegskampf schon jetzt los.
Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und einen schönen Abend noch!
90' Spielende
90' Doch die wird geklärt. Dann ist Schluss in Grödig.
90' Noch mal Ecke FAC von links.
90' Meister erzielt das 4:1 nach Zuspiel von Mwepe - doch er steht im Abseits. Die Lieferinger waren zu viert (!) auf das Tor zugelaufen - das hätte nicht passieren dürfen.
90' Alle Wechsel sind nun auch durch, Muckenhammer wird gleich abpfeifen.
90' Einwechslung bei FC Liefering -> Nico Gorzel
90' Auswechslung bei FC Liefering -> Mahamadou Dembélé
90' Flavio mit einem langen Ball in die Spitze. Doch Schuster bleibt Zweikampfsieger gegen Kröpfl.
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90' Gashi versucht es noch mal aus 18 Metern - rechts am Pfosten vorbei.
90' Viel Zeit bleibt jedoch nicht mehr, die letzte Minute der regulären Spielzeit läuft. Was gibt Muckenhammer dazu? Mindestens eine Minute für die Trinkpause plus die Zeit der Behandlung Bergmeisters werden es wohl werden.
89' Die Gastgeber scheinen sich mit drei eigenen Toren nicht zufrieden zu geben. Sie drängen auf Tor Nummer vier.
88' Freistoß Liefering aus 25 Metern zentraler Position. Meisl versucht es direkt - der Schuss geht wie ein Strich links am Pfosten vorbei!
87' Dak schickt Meister, Fraisl eilt aus dem Sechzehner und klärt per Kopf - zu Szoboszlai, der aus 25 Metern links am verwaisten Tor vorbeischiebt.
86' Dočekal kommt aus spitzem Winkel noch mal zum Abschluss doch schießt vorbei.
86' Noch fünf Minuten.
85' Die Ecke versandet jedoch ereignislos und reiht sich damit nahtlos in die Geschehnisse der zweiten Halbzeit ein.
84' Meister schickt Daka auf links, der holt eine Ecke raus.
83' Für Bergmeister, der wegen des Cuts immer noch behandelt wird, geht es indes nicht mehr weiter.
83' Wir sind in der Schlussphase der Partie angekommen.
82' Einwechslung bei Floridsdorfer AC -> Kevin Hinterberger
82' Auswechslung bei Floridsdorfer AC -> Stefan Bergmeister
81' In einem Zweikampf mit Schmidt hat sich Bergmeister einen Cut am Auge zugezogen und muss draußen behandelt werden.
80' Zweiter Wechsel für die Hausherren.
79' Einwechslung bei FC Liefering -> Nicolas Meister
79' Auswechslung bei FC Liefering -> Rodrigo
78' Ball über 40 Meter von Honsak auf links rechts in den Strafraum auf Rodrigo, der den Ball direkt aus neun Metern nimmt. Drüber!
77' Mwepu und Schmidt kombinieren sich sehenswert in den Sechzehner der Gäste. Mwepe schließt aus dem Lauf auf - knapp drüber!
76' Eine Viertelstunde ist hier noch zu spielen. Werden wir hier noch einen oder mehrere Torerfolge sehen?
75' Coronel muss eingreifen! Dočekal kommt nach einem missglückten Klärungsversuch am Strafraum an den Ball und zieht ab. Der Liefering-Goalie ist aber rechtzeitig unten.
74' Doch der erreicht im Angriffsdrittel niemanden, Liefering ist wieder am Ball.
73' Floridsdorf jetzt mit einem Freistoß aus dem Mittelfeld.
73' Die Sonne verschwindet langsam hinter den Bergen. Das Ergebnis von 3:1 ist trotzdem gut erkennbar, denn es ist mehr als gerechtfertigt.
72' Erster Wechsel für Liefering, Schmidt kommt für Sturm.
71' Einwechslung bei FC Liefering -> Alexander Schmidt
71' Auswechslung bei FC Liefering -> Philipp Sturm
71' Tatsächlich forcieren die Gäste hier noch mal die Offensive. Jedoch ohne direkte Gefahr auszuüben.
70' Dembélé versucht es mit links von der Strafraumkante. Doch das Ergebnis ist lediglich ein Kullerball. Fraisl greift zu.
69' Zweiter Wechsel bei den Gästen, Eidler will noch mal die Offensive stärken.
69' Einwechslung bei Floridsdorfer AC -> Tomáš Dočekal
69' Auswechslung bei Floridsdorfer AC -> Daniel Raischl
68' Das Spiel plätschert vor sich hin, Torchancen sind derzeit reinste Mangelware.
67' Weiter geht es. Was bringen die verbleibenden 25 Minuten?
66' Währenddessen findet die zweite Trinkpause des Spiels statt.
65' Flavio bringt den Ball in die Mitte, Fucik fällt im Zweikampf, doch der Ball kommt zu Völkl. Der zieht aus 15 Metern ab - weit drüber.
64' Thomas Eidler ist hier nun als Psychologe gefragt. Ob dies jedoch reicht ist mehr als fraglich - die individuelle Klasse der Jungbullen scheint schlicht zu hoch für die Gäste aus Wien.
63' Die Lieferinger scheinen einfach immer einen Schritt voraus zu sein.
62' Nach langer Zeit haben die Gäste mal wieder den Ball in der gegnerischen Hälfte. Flavio versucht einen Vorstoß - und verliert das Leder.
61' Eine halbe Stunde ist hier noch zu gehen und es deutet schier nichts darauf hin, dass der FAC hier noch mal rankommen könnte. Wenn die Gäste einen Masterplan haben - jetzt sollten sie ihn in die Tat umsetzen.
60' Flach kommt der Ball in den Strafraum, doch so ist er eine leichte Beute für die FAC-Defensive, die klären kann.
59' Freistoß für Liefering aus 25 Metern rechts des FAC-Tores.
58' Honsak flankt von links, Szoboszlai kann am zweiten Pfosten köpfen. Doch Fraisl steht richtig und packt zu.
57' Das ist jedoch auch kein Wunder, das 1:3 aus Gästesicht wirkt sicherlich hemmend.
56' Dembélé versucht es aus der gleichen Distanz, wieder daneben. Liefering wirkt nach wie vor vitaler.
55' Auf der anderen Seite versucht es Sturm aus 17 Metern, rechts vorbei.
54' Kröpfl versucht einen Querschläger direkt aus 25 Metern zu nehmen. Mindestens genauso weit geht der Ball über das Tor.
54' Eine Flanke von rechts durch Mwepu rauscht im Zentrum an Freund und Feind vorbei.
53' Wenn man beide Bänke am Spielfeldrand so hört, ist es den Lieferinger noch zu wenig und die Floridsdorfer haben den Kopf noch nicht in den Sand gesteckt.
52' Wieder setzen sich die Gastgeber am Sechzehner der FAC'ler fest.
50' Hohes Anspiel in den Strafraum zu Daka, doch da kommt er nicht ran. Fraisl hingegen schon. Er packt sicher zu.
49' Vielmehr sind es die Hausherren, die hier den Anschein machen, noch ein paar Tore drauflegen zu wollen.
48' Das Spiel geht weiter wie gehabt. Liefering ist überlegen, die Floridsdorfer sind am Überlegen. Doch sie finden keine Lösung, hier mal konstruktiv nach vorne zu spielen.
47' Die Teams kommen unverändert aus den Katakomben. Was wird Thomas Eidler seinen Floridsdorfern eingeredet haben, um es hier noch mal spannend zu machen?
46' Liefering stößt an, weiter geht es.
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeit-Fazit:
In einer munteren Partie führt der FC Liefering erwartungsgemäß mit 3:1 gegen den FAC.
18 Minuten lang schnupperten die Floridsdorfer an einer Sensation und waren nach einem Abwehr-Lapsus der Gastgeber in Front. Dann fiel der Ausgleich und somit nahezu alle Dämme.
Als ob der Rückstand nicht schon schlimm genug wäre, verloren die Gäste auch noch ihren Stoßstürmer Edrisa Lubega mit Verdacht auf Gehirnerschütterung.
Gleich geht es hier weiter - kommt der FAC noch mal ran oder verwalten die Lieferinger das 3:1 bis zum Spielende?
45' Ende 1. Halbzeit
45' Raischl packt im Mittelfeld gegen Dembélé die Schere von hinten aus. Freistoß für die Gastgeber.
45' Diesmal klären die Floridsdorfer.
45' Und noch ist hier keine Pause. Freistoß Liefering von links des Strafraums.
45' Das wird jetzt natürlich nicht leichter für den FAC.
45' Und jetzt wird es deutlich.
45' Tooor für FC Liefering, 3:1 durch Bojan Lugonja
Die Ecke kommt auf Honsak, der auf Lugonja köpft. Der vollendet ebenfalls per Kopf rechts ins Tor, Fraisl ist abermals chancenlos.
45' Eckball FC von rechts. Szoboszlai schreitet zur Tat.
45' Die Nachspielzeit läuft bereits, Liefering macht nach wie vor das Spiel.
45' Die letzte Minute der ersten Halbzeit läuft. Durch Verletzungen und Tore wird Muckenhammer sicherlich etwas nachspielen lassen.
44' Flanke von rechts Dembélé mit dem Flugkopfball - rechts vorbei!
44' Und die Lieferinger scheinen Blut geleckt zu haben. Angriff um Angriff rollt auf den FAC zu.
43' Gegentore sind nie förderlich, aber kurz vor der Pause tut das natürlich besonders weh.
42' Der FAC ist wieder vollzählig, Gashi ist wieder auf dem Platz.
42' So schnell kann es gehen, schon führen die Hausherren.
41' Tooor für FC Liefering, 2:1 durch Mathias Honsak
Honsak zirkelt das Leder mit links links an der Mauer vorbei ins lange Eck auf der linken Torseite. Fraisl ist ohne Chance.
41' Foul von Umjenovic an Daka direkt an der Linie des Sechzehners. Freistoß für Liefering aus beneidenswerter Position.
40' Weiter geht es für Lugonja und mit dem Spiel.
39' Hoher Ball in Richtung des Sechzehners der Hausherren. Coronel und Lugonja rasseln in der Luft zusammen, der Verteidiger bekommt den Ellenbogen des Schlussmannes ab. Auch er muss behandelt werden.
38' Hoffen wir, dass es nichts Schlimmeres ist. Er war erst vor 20 Minuten für Lubega auf den Platz gekommen, der ebenfalls verletzt den Platz verlassen musste. Gashi humpelt vorerst vom Platz, der linke Knöchel ist es.
37' Konter FAC über Gashi, Dembélé reisst ihn im Mittelfeld nieder. Der Lieferinger ist schon vorgewarnt, das ist ein Ritt auf der Rasierklinge. Gashi muss nun auch noch behandelt werden, er hat sich wehgetan.
37' Wieder setzen sich die Hausherren um den Strafraum der Gäste fest.
36' Thomas Eidler sieht an der Seitenlinie entspannt aus. Sein Team hält vom Spielstand her noch mit, aber die Lieferinger sind spielerisch einfach überlegen. Der FAC muss über den Kampf kommen, so viel steht fest.
35' In der MItte verpasst Lugonja haarscharf. Weiterhin 1:1.
34' Szoboszlai tritt an.
34' Erneut eine Ecke von links für Liefering.
33' Coronel mit einem weiten Abschlag nach vorne, über mehrere Stationen kombinieren sich die Gastgeber in den Sechzehner. Am Ende steht eine Ecke von links.
32' Werden die Lieferinger ihre Vorteile jetzt in eine Führung ummünzen oder kann der FAC erneut in Führung gehen?
31' Gelbe Karte für Mahamadou Dembélé (FC Liefering)
Er kommt gegen Völkl im Mittelfeld zu spät und sieht für die Grätsche gelb.
30' Und schon ist wieder alles offen in Grödig.
29' Tooor für FC Liefering, 1:1 durch Rodrigo
Pass von Meisl, Tor Rodrigo. In der eigenen Hälfte passt der FC-Kapitän flach nach vorne, Daka lässt schlau durch und Rodrigo kann durchstarten. Bei seinem flachen Linksschuss aus acht Metern lässt er Fraisl keine Chance.
28' Trotzdem verstecken sich die Gäste hier gerade nicht sondern suchen selbst den Weg nach vorne.
27' Der FAC kontert über rechts. Weite Flanke auf Kröpfl, der dann im Sechzehner aber Meisl umrennt. Stürmerfoul.
26' Die Gastgeber scheinen bisweilen ideenlos, alleine durch individuelle Klasse kommen sie hier noch nicht zum Erfolg.
25' Zweiter Versuch, Rodrigo tritt an. Wieder klärt der FAC.
25' Schuster versucht es aus 14 Metern - abgefälscht, Ecke von links! Der Ball hatte das Außennetz touchiert, das war schon mal knapp.
24' Von links kommt der Ball in den FAC-Strafraum, die Gäste klären.
24' Das Spiel läuft wieder. Liefering mit einem Freistoß aus dem linken Halbfeld, vorne ist es zu voll. Sie spielen hinten rum.
23' Diese wird von den Spielern sichtbar genossen. Gleich geht es aber weiter.
22' Schiri Muckenhammer ordnet wie vermutet eine Trinkpause an.
22' Albin Gashi erobert sich auf rechts den Ball, links steht Kröpfl ganz frei. Doch Gashi vertändelt sich und der Ball ist wieder weg.
20' Unverändertes Bild, Liefering hat gefühlte 80% Ballbesitz, der FAC steht aber relativ stabil.
19' Daka versucht es mit einer flachen Hereingabe von rechts - Fraisl packt sicher zu.
18' Zurück zum Spiel, der FAC führt völlig überraschend mit der ersten herausgespielten Offensivaktion. Liefering drückt seitdem, wirkt aber nicht mehr so übermächtig wie vor dem Rückstand.
17' Hoffen wir, dass der Floridsdorfer nicht schwerer verletzt ist.
16' Alles Gute an dieser Stelle für Edrisa Lubega!
16' Lubega muss mit einer Trage aus dem Stadion gebarcht werden, er hält sich den Kopf. Gashi übernimmt.
16' Einwechslung bei Floridsdorfer AC -> Albin Gashi
16' Auswechslung bei Floridsdorfer AC -> Edrisa Lubega
15' Knapp links neben das Tor!
15' Auf dem Platz geht das Spiel weiter. Tursch foult vorm eigenen Strafraum, Freistoß Liefering aus 20 Metern.
14' Währenddessen muss Lubega draußen behandelt werden, Sanitäter sind vor Ort. Hat es noch etwas mit dem Zusammenprall mit Lugonja zu tun? Es sieht aus als wäre ihm schwindelig.
14' Sturm kommt im Sechzehner an den Ball, bekommt ihn aber nicht unter Kontrolle.
13' Freistoß Liefering aus dem rechten Halbfeld.
12' Bahnt sich hier eine Sensation an? Der FAC führt gegen Liefering!
11' Tooor für Floridsdorfer AC, 0:1 durch Mario Kröpfl
Kurioses Tor! Lubega flankt von rechts in den Strafraum. In der Mitte hat Lugonja alle Zeit der Welt zum Klären - tritt unbedrängt jedoch ein Luftloch! Kröpfl ist der Nutznießer, er zieht aus 15 Metern trocken ins rechte untere Eck ab.
11' Daraus entsteht lediglich ein Konter für den FAC über Lubega, der sich den Ball dann aber gegen Lugonja zu weit vorlegt.
10' Sturm zieht von links des Sechzehners ab - abgefälscht, Ecke Liefering.
10' Nach knapp zehn Minuten lässt sich feststellen, dass die Lieferinger wenig überraschend das spielstärkere Team sind. Floridsdorf verlässt sich auf Konter, die bisher kaum stattfinden.
9' Wieder werden die Floridsdorfer eingekesselt. Noch steht die Null - wie lange noch?
8' Beide müssen kurz das Spielfeld verlassen, beide werden aber auch weitermachen können.
7' Lubega hat sich jedoch beim Kopfballduell wehgetan, ebenso der duellierende Lugonja. Beide müssen kurz behandelt werden.
6' Liefering kann nicht total klären, Lubega kommt mit dem Kopf an den Ball. Die Bogenlampe fängt Coronel sicher.
6' Jetzt der FAC über links. Foul von Meisl, Freistoß links des Sechzehners.
5' Die Gäste werden bei Ballbesitz Liefering tief in der eigenen Hälfte eingeschnürt. Noch jedoch ohne Auswirkungen.
4' Flavio holt auf rechts in der Hälfte der Gastgeber einen Einwurf raus, weiter nach vorne geht es damit jedoch nicht. Schon haben die Gastgeber wieder den Ball.
3' Liefering presst von Anfang an.
3' Dann folgt eine Ecke für die Heimelf, diese bringt aber nichts ein.
2' Erste Großchance Liefering. Von links bringt Sturm den Ball in den Sechzehner, Mwepu schießt aus nächster Nähe Fraisl an!
2' Werden die Floridsdorfer heute einen historischen Sieg, der ja so wichtig für die Tabellensituation wäre, einfahren?
1' Die Gäste stoße an. Sie spielen vorerst von rechts nach links.
1' Spielbeginn
Es folgt das Shakehands. Die Kapitäne Meisl und Fraisl werden gleich die Seitenwahl unter sich ausmachen.
Die Heimelf startet wie erwartet in weiß-roten Dressen, die Gäste in blau-weißen Outfits.
Schiedsrichter Muckenhammer führt gleich die Teams auf den Rasen, dann kann es losgehen in Grödig!
In etwa einer halben Stunde geht es los in Grödig - freuen wir uns auf ein schönes Fußballspiel!
Gegen eine etwaige Dehydrierung der Spieler wird demnach vor allem Schiedsrichter Dieter Muckenhammer vorgehen. Der 36-jährige Oberösterreicher pfeift heute sein wettbewerbsübergreifend fünftes Match in der laufenden Saison, seine zweite Partie in der Ersten Liga. In Runde eins leitete er Wattens gegen Hartberg (0:1).
Das Wetter in Grödig ist für Trinkpausen vorprogrammiert: 29 Grad und nur leichte Bewölkung sprechen für einen schweißtreibenden Abend.
Liefering-Teamchef Gerhard Struber nimmt den heutigen Gegner ernst, sagt:
"Die Floridsdorfer werden alles daran setzen, die rote Laterne loszuwerden. Für mich haben die Wiener in den letzten Wochen – abgesehen von der Partie gegen Wiener Neustadt – einen klaren und stetigen Aufwärtstrend gezeigt. Sie haben gezeigt, dass sie gut mithalten können, auch wenn sie durch Unkonzentriertheiten oftmals in Rückstand geraten sind. Wir nehmen den FAC zu 100 % ernst, zumal wir wissen, dass uns wieder alles abverlangt werden wird."
Ex-Liefering-Akteur und Abwehrmann Daniel Raischl findet ebenso motivierende Worte vor dem Spiel mit dem Tabellenzweiten:
"Gegen Liefering brauchen wir von der ersten bis zur letzten Minute vor allem eine konzentrierte und disziplinierte Mannschaftsleistung. Wenn wir es dann schaffen, Umschaltmomente zu kreieren, dann werden wir auch den Jungbullen Probleme bereiten können."
Was also spricht heute für den chronisch abstiegsgefährdeten FAC?
Eine durchschaubare taktische Route des FC will Coach Eidler ausgemacht haben, wenngleich er auch das Hauptproblem anspricht:
"Einerseits weiß man ganz genau, was auf einen zukommt, andererseits können sie mit ihrer hohen individuellen Qualität und dem Speed in ihren Reihen jede Mannschaft in der Liga vor Schwierigkeiten stellen. Wir trauen es uns aber trotzdem zu, mit einem guten Plan, Herz und Leidenschaft etwas Zählbares aus Salzburg mitzunehmen.“, so der 40-jährige Cheftrainer.
Dementsprechend sieht auch die Bilanz der geschossenen Tore aus. 33 sind es auf Lieferinger Seite, magere neun erzielten die Floridsdorfer.
Ohnehin sieht die Statistik der insgesamt 12 Matches gegeneinander für den FAC alles andere als rosig aus. Die verbleibenden zwei Matches trennten Liefering und die Gäste sich mit einem Remis. Einen Sieg konnten die Wiener gegen Liefering noch nie verbuchen.
Die Lieferinger haben heute eine für sie historische Chance: Gegen keinen anderen Gegner gewann man häufiger in Serie als gegen den Floridsdorfer AC. Zehn Partien hintereinander ging man als Sieger vom Platz - folgt heute Sieg Nummer elf?
FAC-Coach Thomas Eidler wechselt auf zwei Positionen gegenüber des 0:3 gegen den SC Wiener Neustadt.
Albin Gashi und Kevin Hinterberger sitzen zunächst auf der Bank, Bernhard Fucik und Aleksandar Milenkovic dürfen von Beginn an ran.
Janusz Góra wechselt im Vergleich zum 2:2 in Hartberg auf vier Positionen:
Alexander Schmidt, Nico Gorzel und Julian Gölles nehmen vorerst auf der Bank Platz, Gideon Mensah ist gelb-rot-gesperrt. Sie werden durch Maximilian Schuster, Philipp Sturm, Rodrigo und Mahamadou Dembélé ersetzt.
Herzlich willkommen in der sechsten Runde der Sky Go Erste Liga zur Partie des FC Liefering gegen den Floridsdorfer AC!
Vier Niederlagen, ein Sieg: So liest sich nach fünf Runden die Bilanz des letztplatzierten FAC. Wieder scheint es so, als hätten die Wiener eine kräftezehrende Saison vor sich. Im heutigen Match geht es gegen die zweitplatzierten Lieferinger, die in der letzten Runde nicht über ein 2:2 gegen den Aufsteiger aus Hartberg hinauskamen. Vergangenen Freitag führten die von Janusz Góra trainierten Mannen bereits mit 2:0 in der Steiermark, ehe sie noch den Ausgleich schlucken mussten. In der vierten Runde fertigte man noch die SV Ried mit 4:0 ab - wird die Wut im Bauch durch die vergebenen zwei Punkte in Hartberg sich auf ein ähnliches Ergebnis wie gegen Ried auswirken oder gelingt dem FAC ein so wichtiger Dreier im schon jetzt stattfindenden Abstiegskampf?
Anstoß im Goldberg Stadion ist um 18:30 Uhr. Schiedsrichter der Partie ist Dieter Muckenhammer, assistieren werden ihm an den Seitenlinien Roland Brandner und Markus Waldl.
  • Aufstellung

FC Liefering

1 C. Coronel  
5 L. Meisl 60'  
22 B. Lugonja  
27 M. Dembélé 31' -90'
9 P. Sturm -71'
16 D. Szoboszlai  
23 M. Schuster  
45 E. Mwepu  
48 M. Honsak  
29 Rodrigo -78'
40 P. Daka  
6 N. Gorzel +90'
17 N. Meister +78'
35 A. Schmidt +71'

FAC

1 M. Fraisl  
3 S. Umjenovic  
4 M. Kröpfl  
5 A. Milenkovic  
6 D. Raischl 45' -69'
23 L. Tursch  
7 R. Völkl  
10 Flavio  
20 S. Bergmeister -81'
9 E. Lubega -15'
17 B. Fucik  
14 K. Hinterberger +81'
18 A. Gashi +15'
11 T. Dočekal +69'
Trainer
Gerhard Struber Thomas Eidler