powered by weltfussball.at

Uhrzeit 20.10.2017 20:30 Uhr Erste Liga 2017/2018 - 15. Spieltag

W. Innsbruck

1 : 1

SV Ried

Schiedsrichter:
Sebastian Gishamer (Österreich)
Tivoli Stadion Tirol (Innsbruck/Österreich)
Zuschauer: 3730

20.10.2017 - 15. Spieltag
20:30 W. Innsbruck 1 : 1 SV Ried
18:30 TSV Hartberg 2 : 0 Blau Weiß Linz
18:30 SC Wr. Neustadt 4 : 2 Kapfenberger SV
18:30 A. Lustenau 2 : 0 WSG Wattens
18:30 FAC 2 : 2 FC Liefering

Letzte Aktualisierung: 08:33:50 aktualisieren

90' Fazit:
Innsbruck gibt in allerletzter Sekunde drei sicher geglaubte Punkte aus der Hand und muss sich mit einer Punkteteilung begnügen. Ried bleibt hingegen seit der Niederlage im September gegen Kapfenberg ungeschlagen.
Die Innsbrucker spielten nach dem Platzverweis gegen Chabbi in Überzahl, lagen in Front und konnten dennoch die Führung nicht über die Runden retten - unterm Strich hatte sich Peter Haring durch seine eindrucksvolle Leistung in der Defensive auch den Treffer vorne verdient, mehrmals rettete er vor einem weiteren Gegentor. Dies kam den Riedern nun doppelt zu Gute - 1:1 in einer rassigen Partie!
90' Spielende
90' Tooor für SV Ried, 1:1 durch Peter Haring
Das gibt es nicht! Flanke von rechts, der aufgerückte Haring steigt hoch - und netzt zum Ausgleich in Unterzahl ein!!
90' Mayer bleibt gegen Rakowitz an der Torauslinie nur zweiter Sieger, Innsbruck klärt.
90' Sollte hier noch ein Tor fallen - es ist nicht abzusehen, für wen es fallen könnte. Hier geht es jetzt um Alles oder Nichts bei Ried.
90' Jamnig ist im Sechzehner auf rechts alleine, will querlegen - Haring ist dazwischen!
90' Offizielle Nachspielzeit (Minuten): 4
90' Die Nachspielzeit läuft bereits.
90' Und nochmals verrinnen für Ried wertvolle Sekunden, Imbongo Boele ist neu im Match.
90' Einwechslung bei FC Wacker Innsbruck -> Dimitry Imbongo Boele
90' Auswechslung bei FC Wacker Innsbruck -> Zlatko Dedič
90' Daxbacher nimmt noch mal Zeit von der Uhr und bringt Hamzic für Gabriele.
89' Einwechslung bei FC Wacker Innsbruck -> Armin Hamzic
89' Auswechslung bei FC Wacker Innsbruck -> Daniele Gabriele
89' Grabher flankt das Leder, in der Mitte fliegen fast alle vorbei, aber nur fast - es folgt die Ecke von rechts. Diese wird aber geklärt.
88' Baumgartner foult Schilling auf links, Freistoß Ried von Höhe des Sechzehners.
87' Vallci will den Ball abschirmen, berührt ihn aber unter Druck - Eckball Ried von rechts.
86' Nun klärt Haring, es folgt ein Offensivfoul. Freistoß Ried.
86' Auch diese ist gefährlich, die Gäste bekommen den Ball nicht weg. Erst nach viel Mühe können sie klären. Es folgt eine weitere Ecke.
85' Am zweiten Pfosten kommt Vallci an den Ball, köpft. Abgewehrt, Nachschuss Vallci - und Gebauer ist zu einer spektakulären Parade gezwungen! Nochmals Ecke!
84' Nächster Eckball für die Rieder von rechts. Gabriele versucht es erneut.
84' Schilling schickt Durmuş auf links, dessen Hereingabe findet aber keinen Mitspieler - da stand auch keiner, Fröschl ist ja alleine auf weiter Flur in der Offensive.
83' Und die Rieder klären ohne große Mühe.
82' Jamnig flankt von rechts, Marcos klärt ins Toraus. Vierter Eckball für die Hausherren. Gabriele tritt an.
81' Haring versucht es direkt - weit drüber. Er zerbeisst im Anschluss fast sein Trikot, so sehr ärgert er sich.
80' Gelbe Karte für Daniele Gabriele (FC Wacker Innsbruck)
Gestrecktes Bein gegen Mayer, Freistoß Ried etwas mehr als 20 Meter vor dem Tor der Innsbrucker.
80' Der Ball wird nach rechts gespielt, Flanke - doch keine Gefahr für den Kasten von Knett, der das Leder sicher aufnimmt.
79' Kerschbaum hält Grgic im Mittelfeld, Freistoß für Ried knapp 40 Meter vor dem Tor.
78' Stand jetzt wird die SV Ried auch vorübergehend von Platz eins der Tabelle verdrängt bleiben und die Spitze rückt weiter eng zusammen, da Innsbruck unmittelbar aufschließt.
77' Werden sich die Rieder noch mal zusammenreißen können und gefährlich werden, oder ist durch den Platzverweis von Goalgetter Chabbi nun die Luft raus?
76' Eine Viertelstunde ist hier noch zu gehen.
75' Der des Feldes verwiesene Seifedin Chabbi wird nun zumindest bis zur übernächsten Runde nicht an Hamdi Salihi vorbeiziehen können, was das Tore-Erzielen angeht.
75' Die dezimierten Gäste können nicht mehr wechseln, Fröschl gibt in der Spitze nun den Alleinunterhalter.
74' Baumgartner hat es das Sprunggelenk deutlich verdreht, er kann aber vorerst weitermachen.
72' Gelb-Rote Karte für Seifedin Chabbi (SV Ried)
Offensiv-Grätsche gegen Baumgartner, zwei Minuten nach der ersten gelben Karte erweist der Goalgetter seinem Team einen Bärendienst.
72' Etwas scheinen sich die Hausherren aus der Umklammerung lösen zu können und agieren wieder selbstsicherer am Ball.
70' Gelbe Karte für Seifedin Chabbi (SV Ried)
Hohes Bein gegen Baumgartner.
69' Flach in den Strafraum gespielt, volles Risiko direkt genommen von Jamnig - sehr weit über das Tor.
68' Durmuş klärt gegen Rieder zur Ecke für Innsbruck von rechts.
67' Können die Innsbrucker dem Druck der Rieder standhalten und selber vielleicht mal für Entlastung sorgen?
66' Gelbe Karte für Lukas Hupfauf (FC Wacker Innsbruck)
Gestrecktes Bein gegen Durmuş, klare gelbe Karte.
66' Gabriele klärt die schwache Ecke, da kommt keine Gefahr auf.
65' Nächster Eckball für Ried, nun von rechts und herausgeholt von Chabbi.
64' Die Gäste laufen nun an, wollen den Ausgleich. Jetzt zielt Durmuş knapp daneben.
63' Grgic geht nach vorne mit, zieht aus 18 Metern mit links ab. Der Ball wird abgefälscht und fällt als Bogenlampe neben das Tor! Die Ecke bringt dann aber nichts ein.
62' Etwa eine halbe Stunde bleibt den Gästen aus Ried noch, um hier zumindest auf Gleichstand zu stellen.
61' Karl Daxbacher legt sich an der Seitenlinie mit Rieder Spielern, Lassaad Chabbi und dem Referee an. Schwer ist er zu beruhigen, vorangegangen war ein Foulspiel an einen seiner Innsbrucker.
60' Alle Wechsel auf Seiten der Rieder sind getätigt, Mayer ist neu in der Partie.
59' Einwechslung bei SV Ried -> Thomas Mayer
59' Auswechslung bei SV Ried -> Julian Wießmeier
59' Doch es macht Wießmeier. Am Ende bringt das allerdings keine Gefahr, sondern einen Abstoß für Innsbruck.
59' Freistoß Ried nun aus mehr als 30 Metern. Grgic steht bereit.
58' Langer Ball auf Rakowitz durch Rieder, der nimmt ihn perfekt, aber doch ein bisschen zu weit wegspringend mit - Gebauer hat das Leder sicher.
57' Wie werden die Rieder nun reagieren? Zweimal haben sie schon gewechselt, einmal darf Lassaad Chabbi noch.
55' Tooor für FC Wacker Innsbruck, 1:0 durch Stefan Rakowitz
Hupfauf gibt aus dem rechten Halbfeld nach links rüber - dabei tunnelt er Kerhe, der den Ball so auf Rakowitz durchlässt. Dieser steht dann alleine vor Gebauer und schiebt lässig mit rechts ein!
54' Durmuş zielt aus mehr als 20 Metern etwas zu hoch, der Ball geht drüber.
53' Die Gangart wird ruppiger, die Spieler gehen sich hart an. Noch ist aber das Gros an Zweikämpfen fair.
52' Und gleich der nächste Wechsel bei den Gästen, Schilling kommt für Boateng. Marcos rückt dafür in das Abwehrzentrum.
51' Einwechslung bei SV Ried -> Christian Schilling
51' Auswechslung bei SV Ried -> Kennedy Boateng
50' Gelbe Karte für Florian Jamnig (FC Wacker Innsbruck)
Grätsche im Mittelfeld gegen Grabher, zu spät für den Ball.
50' Durch den Wechsel bei den Riedern spielen diese nun wieder im 4-4-2 mit Chabbi und Fröschl in der Spitze.
49' Wieder beginnt Ried im Spielaufbau nicht so forsch wie Wacker, welches sofort den Weg nach vorne sucht, wenn im Ballbesitz.
47' Elf Tore schossen die Tiroler erst in der Heimstätte, was wird Daxbacher seinen Männern mit auf den Weg gegeben haben, um diese Statistik in die Höhe zu treiben?
46' Weiter geht es, zwei Wechsel sind vollzogen worden. Baumgartner ist bei Wacker neu im Match, bei den Gästen stürmt jetzt der Dreifach-Scorer aus dem ersten Duell der Saison, Thomas Fröschl.
46' Einwechslung bei FC Wacker Innsbruck -> Dominik Baumgartner
46' Auswechslung bei FC Wacker Innsbruck -> Harald Pichler
46' Einwechslung bei SV Ried -> Thomas Fröschl
46' Auswechslung bei SV Ried -> Clemens Walch
46' Anpfiff 2. Halbzeit
45' Halbzeit-Fazit:
In einer unterhaltsamen Partie steht es zwischen Wacker und Ried zur Pause leistungsgerecht 0:0.
Die Innsbrucker haben mehr vom Spiel, kommen häufiger vor das Tor der Gäste. Diese halten im Gegenzug mehr den Ball und versuchen punktuell, Stiche zu setzen. Beide Taktiken bringen bisher noch keinen Torerfolg aber wenn man nach den Leistungen beider Teams geht, wäre dieser für die Heimelf gerechtfertigter. Nach vorne passiert bei den Riedern wie erwähnt kaum etwas - ob sich das in den zweiten 45 Minuten ändern wird? Seien wir gespannt!
45' Ende 1. Halbzeit
45' Wießmeier und Grgic stoßen in der Luft zusammen, beide bleiben vorerst liegen und müssen kurz behandelt werden. Dann ist Pause.
45' Die letzte reguläre Spielminute der ersten Halbzeit läuft.
44' Gelbe Karte für Harald Pichler (FC Wacker Innsbruck)
Er unterbindet einen Konter über Walch im Mittelfeld per Check.
43' Ried ist weiterhin auf Ruhe beim Spielaufbau bedacht, Innsbruck geht ungestümer nach vorne. Beide Teams scheinen Recht in ihren Spielweisen zu behalten, steht es doch kurz vor der Pause noch 0:0.
41' Kerhe wird über rechts geschickt und bringt das Leder scharf in die Mitte. Die Innsbrucker können die Situation aber klären.
40' Langer, hoher Ball in die Spitze auf Chabbi, der jedoch einen Schritt zu spät kommt. Knett hat den Ball.
39' Die Schlussphase der ersten Halbzeit steht an. Werden die Fans im Tivoli hier noch vor dem Pausentee einen Treffer bestaunen können?
38' Der Schuss von Chabbi scheint vorerst eine Eintagsfliege zu bleiben. Innsbruck lässt sich nicht beirren und drückt weiter, Ried muss auf Konter setzen. Aber das können sie ja nachweislich.
36' Rakowitz kommt am Strafraum zum Schuss, er verfehlt das Leder jedoch. Keine Gefahr.
36' Die Gastgeber trauen sich weiter nach vorne, hauptsächlich über rechts probieren sie es. Es folgt die nächste Ecke für Innsbruck von rechts.
35' Bringt Rieds erste Offensivaktion nun die Initialzündung auf Gästeseite? Offensiv war da bislang wenig bis gar nichts los.
34' Grabher flankt, Haring geht hoch. Der Innenverteidiger köpft das Leder drüber.
33' Auf der anderen Seite erstmalig Chabbi vorm Tor. Er zieht aus 18 Metern rechter Position ab, Knett lenkt den Ball mit einer Hand um den Pfosten! Eckball Ried.
32' Wießmeier verliert den Ball an Gebriele, der steckt durch zu Dedič im Sechzehner. Er verzögert - und das ist der Fehler! Sein Schuss wird abgeblockt!
32' Langer Ball auf Dedič, doch der wird von Boateng hart aber fair abgedrängt. Gebauer kommt raus und hat den Ball.
31' Gabriele flankt den Ball mit rechts herein, Gebauer nimmt ihn sicher auf.
30' Rakowitz wird an der linken Außenlinie auf Höhe des Sechzehners von Kerhe gelegt. Freistoß Wacker.
29' Die Gastgeber können sich, speziell in der Defensive, derzeit noch gar nichts vorwerfen lassen, Ried kommt erst gar nicht in die heiße Zone.
28' Rieder zieht Walch im Zweikampf zu Boden, Offensivfoul des Innsbruckers.
26' Haring klärt eine Hereingabe von rechts durch Jamnig gerade so vor Dedič.
25' Etwas Zählbares springt dadurch jedoch nicht zwangsweise heraus, wie man unschwer am Spielstand ablesen kann.
24' 61% Ballbesitz für die Gäste, die Innsbrucker machen aber mehr aus ihren Aktionen.
23' Leichtes Chancenplus für die Hausherren, weiterhin aber eine komplett ausgeglichene Partie.
22' Gabriele probiert es mit rechts direkt, der Ball geht einen Meter über den Kasten.
21' Gelbe Karte für Peter Haring (SV Ried)
Er bringt Dedič links des Strafraums zu Fall - gelbe Karte und Freistoß in guter Position für die Tiroler.
21' Gabriele zieht nach innen, er geht an Wießmeier und Haring vorbei und zieht mit links ab - rechts am Tor vorbei. Gebauer wäre wohl da gewesen.
19' Chabbi will im Mittelfeld einen hohen Ball annehmen, Pichler rammt ihn von hinten um. Beide klären das untereinander, nachdem Schiri Gishamer ein Machtwort sprechen musste.
18' Beide Mannschaften egalisieren sich weiterhin im Mittelfeld, versuchen Struktur ins Spiel und den Ball nach vorne zu bekommen.
16' Riesige Chance für die Hausherren und die erste Großchance des Spiels.
15' Das muss die Führung sein! Hupfauf gibt nach rechts zu Jamnig, der in die Mitte zu Dedič. Der schießt Gebauer aus acht Metern an, bekommt den Ball an den Kopf - links daneben!
15' Rakowitz versucht sich nach Zuspiel am Sechzehner aus der zweiten Reihe, Haring hält ein Bein dazwischen.
14' Gebauer kommt raus und klärt einen langen Ball auf die Tribüne, bevor ein Innsbrucker ihn sich schnappen kann.
12' Beide Mannschaften befinden sich gerade auf gleichem Niveau. Klare Vorteile sind hier noch nicht auszumachen.
11' Walch flankt mit links von rechts, der Ball dreht sich ins Toraus.
9' Walch wird zu Fall gebracht, Freistoß Ried aus dem Halbfeld. Dieser wird nach hinten ausgeführt.
8' Die Rieder nehmen etwas Gas aus dem schwungvollen Start, sie wollen den Ball erst mal behaupten, anstatt gleich das Risiko zu gehen. Die Innsbrucker übernahmen gerade etwas Überhand.
7' Lassaad Chabbi lässt seiner Mannschaft lautstark zukommen, dass sie auf flache Bälle setzen soll.
6' Gabriele flankt, der Ball wird per Kopf geklärt. Rakowitz zieht mit links aus 17 Metern ab - drüber!
5' Marcos klärt gegen Jamnig an der Seitenlinie, der Ball fliegt ins Toraus - Eckball Wacker Innsbruck von rechts.
4' Wießmeiers Flankenversuch kann doppelt vereitelt werden, beim zweiten Antritt begräbt Knett den Ball unter sich.
3' Man sieht hier sofort, dass beide Mannschaften gewinnen wollen. Ein behutsames Abtasten sieht anders aus, es werden sofort die Risiko-Pässe gespeilt, bevor der Weg zurück angetreten wird.
2' Beide Mannschaften beginnen ohne Rücksicht auf Verluste und geben sich keine Scheu.
1' Innsbruck stößt an und startet zunächst von rechts nach links.
1' Spielbeginn
Die Stimmung im Tivoli ist natürlich prächtig, freuen wir uns auf eine packende Partie!
Die Heimelf startet in schwarz-grünen Outfits, der Gast tritt in roten Shirts und weißen Hosen auf.
Daheim ungeschlagene Innsbrucker gegen Ried - beide Mannschaften betreten gleich, angeführt von Schiri Gishamer, den Platz.
Die Spiele auf den anderen Plätzen sind beendet und die SV Ried verliert zwei Plätze an der Sonne: Der SC Wiener Neustadt klettert zumindest vorübergehend auf den ersten Platz und Hamdi Salihi erzielt vier (!) Treffer - und löst Seifedin Chabbi somit als Top-Torjäger der Liga ab. Können die Rieder gleich nachlegen?
13 Grad hat es derzeit noch in Innsbruck. Bei der vorliegenden Tabellensituation und der zu erwartenden Intensität des folgenden Spiels ist davon auszugehen, dass zumindest gefühlt im Laufe des Abends noch ein paar Grad dazukommen werden. Freuen wir uns auf ein spannendes Match!
Für Referee Sebastian Gishamer ist es heute sein wettbewerbsübergreifend 13. Einsatz. Der 29-jährige Bürmooser verteilte in den vorangegangenen Partien bislang unter anderem 49 gelbe Karten, es riecht förmlich danach, als gäbe es heute ein Jubiläum zu "feiern".
Chabbi traf so beispielsweise vor Wochenfrist beim 2:1 gegen BW Linz doppelt und tütete somit den Sieg im Alleingang ein.
Ein nicht unwichtiges Zünglein an der Waage dürfte bei den Gästen natürlich das Duo Seifedin Chabbi/İlkay Durmuş sein. 12 Tore erzielte der Sohn des Trainers bereits im laufenden Wettbewerb, sieben Assists leistete der Deutsch-Türke bislang. Beide Akteure sind damit (vor diesem Spieltag) führend in der jeweiligen Statistik.
Doch auch Gäste-Trainer Lassaad Chabbi traut seinen Mannen einen Dreier zu wenn er meint: "Wir haben jetzt kein Spitzenspiel gegen Innsbruck, weil jedes Spiel ein Spitzenspiel ist und schwierig ist. Innsbruck hat eine sehr gute Mannschaft. Sie haben zuhause noch nie verloren. Wir werden versuchen, ein gutes Ergebnis abzuliefern, damit wir zufrieden nach Hause fahren können. Die Saison ist noch lang, deshalb kann man noch nicht mit dem Rechnen beginnen, ob ein Punkt auswärts reicht. Ich bin ein Trainer, der überall gewinnen will. Wir haben eine gute Mannschaft, deshalb bin ich auch überzeugt, dass wir auch in Innsbruck drei Punkte machen können.“
Heim-Coach Karl Daxbacher traut seiner Elf heute einen vollen Erfolg durchaus zu, sagt: "Wir spielen jedes mal auf Sieg. Es ist wie jede Woche ein sehr wichtiges Spiel. Ried hat einen guten Lauf, es wird eine schwere Aufgabe. Ein Sieg wäre wichtig, nach Anfangsschwierigkeiten haben sie jetzt einen gute Serie. Mit unseren letzten Resultaten und Leistungen sind wir sehr zufrieden, wir trauen uns den Sieg zu."
In der sechsten Runde der laufenden Saison trafen beide erstmalig in dieser Spielzeit aufeinander, mit 4:1 gewannen die Rieder daheim. Torschützen damals: Seifedin Chabbi und Thomas Fröschl per Dreierpack einerseits, für den FC Wacker netzte Christoph Freitag ein.
64 Partien trugen beide Vereine wettbewerbsübergreifend bereits gegeneinander aus. 28 davon gewannen die heutigen Hausherren, 22 die Gäste aus Ried. 14 Remis runden die Statistik ab.
Herzlich willkommen zur 15. Runde der Sky Go Erste Liga und dem Topspiel des heutigen Abends, FC Wacker Innsbruck gegen die SV Ried!
Vier Punkte und zwei Tabellenplätze trennen die heutigen Kontrahenten, wenn in Tirol der Drittplatzierte auf den Spitzenreiter der Liga trifft. Die Daxbacher-Elf gewann ihre letzten beiden Spiele im Ligabetrieb und ist so mitten in die Spitzengruppe vorgeprescht, 4:0 gewann man in Lustenau und 1:0 daheim gegen Wattens. Ob die heutigen Gegner aus Ried heute mit einer ähnlichen Tendenz nach Hause geschickt werden?
Lassaad Chabbi wird seine Mannen schon dahingehend gepolt haben, dass dies nicht eintrifft. Die letzten fünf Ligaspiele konnten die Rieder siegreich beenden, 18 Tore schossen sie und erhielten dafür nur vier Gegentreffer.
Dementsprechend schwer ist es heute, von einem Favoriten auf den Dreier zu sprechen, wenngleich der Trend eher für die Gäste aus Ried spricht. Ob sich dieser aber auch bestätigt, zeigt sich heute Abend!
Anstoß im Tivoli Stadion zu Innsbruck ist um 20:30 Uhr.
Schiedsrichter der Partie ist Sebastian Gishamer, assistieren werden ihm Christian Rigler und Jasmin Sabanovic an den Seitenlinien.
Name: Gernot Plassnegger
geboren am: 23.03.1978
geboren in: Leoben
Nationalität:
Größe: 179 cm
Gewicht: 75 kg
Spielfuß: beidfüßig
Saison Kader
2010/2011 Admira Wacker 35 0 8 0 0
2009/2010 Admira Wacker 29 0 5 1 0
    64 0 13 1 0